arrow_drop_down arrow_drop_up

Am 13. Juni: 2x NEIN zu den extremen Agrar-Initiativen

Wir sagen «Ja» zur Umwelt, aber «Nein» zu extremen Mitteln.

Am 13. Juni kommen die zwei Agrar-Initiativen «Trinkwasser» und «Pestizidfrei» zur Abstimmung. Der Bundesrat und das Parlament lehnen beide Initiativen ab, weil sie zu extrem sind und bereits zahlreiche sinnvollere Massnahmen aufgegleist sind:

• Aktionsplan «Pflanzenschutzmittel»
• Strategie und Aktionsplan «Biodiversität»
• Strategie «Gegen Antibiotikaresistenzen»
• Branchenstrategie «Für eine nachhaltige Schweizer Futtermittelversorgung»
• Parlamentarische Initiative «Risiko beim Einsatz von Pestiziden reduzieren»

Es tut sich also in der Landwirtschaft schon sehr vieles für unsere Umwelt.

Flyer 2x NEIN zu den extremen Agrar-Initiativen
Argumente Schweizer Landtechnik